Die Deutsche Gesellschaft für Medaillenkunst e. V. widmet sich der Erforschung der historischen Medaillenkunst und der Förderung der zeitgenössischen Medaille als Sonderform der Reliefplastik. Sie vereint medaillenschaffende Künstler sowie Hersteller und Händler, Wissenschaftler und Sammler von Medaillen. Zu ihren Aktivitäten gehören Ausstellungen und Publikationen, Vortragsveranstaltungen, Preisverleihungen und Medailleneditionen. Die Gesellschaft wurde am 15. Juni 1991 in Bonn gegründet und hat vorausgehende Vereine in den beiden Teilen Deutschlands vereinigt. Sie hat zur Zeit rund 200 persönliche und korporative Mitglieder und ist Mitglied der Fédération Internationale de la Médaille (FIDEM).

Veranstaltungen

10. Juni 2021, ab 18.00 Uhr

Vortrag »Hand Große Kunst« von Dr. Dietrich O. A. Klose und Dr. Martin Hirsch in der Reihe »Numismatik vernetzt«

In diesem Jahr wurde eine neue Online-Vortragsreihe der Numismatischen Kommission der Länder in der Bundesrepublik Deutschland, der Deutschen Numismatischen Gesellschaft und der Deutschen Gesellschaft für Medaillenkunst ins Leben gerufen.
Weiterlesen …

Nachrichten

21.07.2021

Zweiter Katalog und Ehrung für Paul Huybrechts

Am 27. Mai 2021 wurde im Staatsarchiv in Namur, Belgien, die große Retrospektive von Paul Huybrechts eröffnet.
Weiterlesen …

© 2011 - 2021 Deutsche Gesellschaft für Medaillenkunst e.V.