Nachrichten

30. Oktober bis 1. November 2015

Jahrestagung der DGMK in Halle vom 30.10.-1.11.2015. Termin bitte freihalten! (von Ulf Dräger)

Weiterlesen …

20. Dezember 2014

Bernd Göbel: Zu Adorno (2014)

Weiterlesen …

8. Dezember 2014

Für Prof. Christian Höpfner

Weiterlesen …

1. Dezember 2014

Wilfried Fitzenreiter: Videos von Medaillen und Kleinplastiken (Galerie Zaglmaier, Halle)

Weiterlesen …

26. November 2014

Neuerscheinung: Dieter Fischer und Hermann Maué, Medaillen und Schaumünzen auf Ereignisse in der Reichsstadt Nürnberg 1521-1806 (Nürnberg 2014)

Weiterlesen …

26. November 2014

Neuerscheinung: Geowissenschaften im Spiegel von Medaillen und Münzen

Weiterlesen …

Zum 4. Oktober 2014

Christian Höpfners Medaille auf Bernd Kluge

Weiterlesen …

7. November 2014

Medaillen im Film. Nachbetrachtung zu einer Ausstellungseröffnung

Weiterlesen …

November 2014

Nachruf auf Dr. Herbert Lepper

Weiterlesen …

3. November 2014

Dr. Martin Hirsch neues Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Medailenkunst

Weiterlesen …

31. Oktober 2014

Jahresmedaille der Deutschen Gesellschaft für Medaillenkunst 2014 von Carla Klein kann ab jetzt bestellt werden.

Weiterlesen …

29. Oktober 2014

Achim Feldmann neues Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Medaillenkunst

Weiterlesen …

31. Oktober 2014

Aufruf zur Beteiligung an einer Medaillenedition „MUSE MACHT MONETEN“

Weiterlesen …

20. Oktober 2014

Ausschreibung des Walter-Hävernick-Preises für Numismatik 2015

Weiterlesen …

14. Oktober 2014

Die Universalmünzsammlung des Weinhändlers und Kunstliebhabers Ernst Otto Horn aus Meißen

Weiterlesen …

10. Oktober 2014

Natur - Zufall - Kunst. Die Natur im Medaillenwerk von Friedrich Brenner. Ausstellung und Publikation

Weiterlesen …

21. September 2014

Anna Franziska Schwarzbach zum Geburtstag

Weiterlesen …

7. August 2014

Zwei Medaillen von Carsten Theumer auf John Taylor

Weiterlesen …

27. Juni 2014

Internationales Medaillenprojekt 'Bonds'

Weiterlesen …

17. Juni 2014

Eine neue Medaille von Carsten Theumer: 'Bonds'

Weiterlesen …

12. Juni 2014

Gerhard Rommel

Weiterlesen …

19. Mai bis 20. Juni 2014

Ausstellung anlässlich der Aufstellung der Lise Meitner von Anna Franziska Schwarzbach im Ehrenhof der Humboldt-Universität

Weiterlesen …

17. Mai 2014

Spektrale 6 - Kunstpreis und Ausstellung des Landkreises Dahme-Spreewald

Weiterlesen …

22. Mai bis 8. Juli 2014

Anne Karen Hentschel in der Galerie Ruetz in München

Weiterlesen …

14. Mai 2014

Ausstellung 100 KÖPFE von Hubertus von Pilgrim in München

Weiterlesen …

4. Mai 2014

Reformatio in nummis - Ausstellungseröffnung am 4. Mai auf der Wartburg

Weiterlesen …

3. Mai 2014

Disproportionen. Eröffnung einer Ausstellung von Andreas A. Jähnig am 3. Mai 2014 in Baruth

Weiterlesen …

28. April 2014

Marco Müller neues Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Medaillenkunst

Weiterlesen …

14. April 2014

FIDEM Sofia 2014 - Einladung zur Teilnahme (Anmeldungsfristen beachten!)

Weiterlesen …

13. April 2014

Agatha Kill: Zeichnungen. Vernisage am 13. April

Weiterlesen …

13. März 2014

Dokumentation von eintausend Werken deutscher Medaillenkunst seit 1871 auf www.medaillenkunst.de

Weiterlesen …

11. Januar 2014

Tanzende Medaillen: Medaillenpräsentation in Pulchri (von Arnold Nieuwendam)

Weiterlesen …

13. Januar 2014

Carsten Theumer: Einladung zur Ausstellungseröffnung- KAPRIOLEN

Weiterlesen …

9. Januar 2014

Bernd Göbel - Dank an Edward Snowden

Weiterlesen …

30. Dezember 2013

Die erste Medaille des Jahres 2014 wird wieder in Stolberg/Harz geprägt

Weiterlesen …

15. Dezember 2013

Deutscher Medailleurpreis wird am 21. Januar 2014 in Dresden juriert

Weiterlesen …

10. Dezember 2013

Wettstreit in Erz. Porträtmedaillen der deutschen Renaissance. Ausstellung in München

Weiterlesen …

7. Dezember 2013

Eine neue Medaille von Carsten Theumer: 'Sommerattacke'

Weiterlesen …

6. Dezember 2013

IKMK erreicht 21.000 Einträge

Weiterlesen …

27. November 2013

'Im Netz', eine Medaille von Andreas A. Jähnig

Weiterlesen …

25. November 2013

Jahresmedaille 2013 der Kunstgießerei Lauchhammer von Carsten Theumer

Weiterlesen …

15. November 2013

Dr. Stefan Haupt neues Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Medaillenkunst

Weiterlesen …

8. November 2013

Nachruf auf Klaus Thieme (von W. Matzdorf)

Weiterlesen …

7. November 2013 bis 6. März 2014

Klaus Kowalski. Fläche und Raum

Weiterlesen …

20. Oktober 2013

Sebastian Paul. Einladung zur Ausstellungseröffnung - SKULPTUR

Weiterlesen …

18. Oktober 2013

Virtueller Rundgang durch die Dauerausstellung des Münzkabinetts im Bode-Museum jetzt online

Weiterlesen …

11. Oktober 2013

Ausstellung von Kornelia Thümmel: „Herbsttage“ – Plastische Arbeiten

Weiterlesen …

10. Oktober 2013

Arnoldo Nieuwendam: Carla Klein zum 70. Geburtstag

Weiterlesen …

29. September 2013

Nachruf auf Bert Dusil (von Irmingard Dusil)

Weiterlesen …

20. September 2013

Wanderausstellung: Wir sind ein Volk - gemeinsame Münzthemen in Deutschland wird am 20. September in Magdeburg eröffnet

Weiterlesen …

18. September 2013

Ask a Curator Day 2013

Weiterlesen …

23. August 2013

'Ich dachte, es wäre vorüber...'

Weiterlesen …

5. August 2013

Medaille auf die Gründung des Münzkabinetts Gotha 1713

Weiterlesen …

19. Juli 2013

Klassentreffen - Sieben Positionen figürlicher Bildhauerei

Weiterlesen …

15. Juli 2013

Rainer Albert: Bericht zur Jahrestagung 2013 in Kressbronn

Weiterlesen …

27. Juni 2013

Neue Medaille von Moritz Götze und Olaf Stoy zum 200. Geburtstag von Richard Wagner

Weiterlesen …

25. Juni 2013

GIG-Ehrenpreis 2013 an Prof. Dr. Bernhard Weisser, Berlin

Weiterlesen …

21. Juni 2013

Prägeanstalt VICTOR HUSTER Baden-Baden

Weiterlesen …

6. Oktober 2012

Bericht zum Tag der Medaillenkunst im Oktober 2012 (Arnold Nieuwendam)

Weiterlesen …

13. Juni 2013

Internationales Medaillenprojekt 'Freedom'

Weiterlesen …

10. Juni 2013

Elisabeth Doerk neues Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Medaillenkunst

Weiterlesen …

1. Juni 2013

Medaillenfreunde trafen sich im Münzkabinett Berlin (Richard Peterhänsel)

Weiterlesen …

20. Mai 2013

20. Mai 2013. Zum sechsten Geburtstag des Interaktiven Kataloges (Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin)

Weiterlesen …

14. Mai 2013

Medaillendokumentation als Gemeinschaftswerk. Neue Entwicklungen

Weiterlesen …

18.-19. Mai 2013

Offenes Atelier bei Anna Martha Napp am 18. und 19. Mai

Weiterlesen …

4. Mai 2013

20 Jahre Kunstgießerei und Galerie Flierl

Weiterlesen …

19.-21. April 2013

17. Treffen des Freundeskreises keramischer Münzen und Medaillen

Weiterlesen …

25. März 2013

Ferdinand Dahl neues Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Medaillenkunst

Weiterlesen …

22. Februar 2013

Neuerscheinung von Mirko Schöder, Die Gründungsjubiläen der Universität Leipzig und ihre Darstellung auf Medaillen von 1709 bis 2009

Weiterlesen …

zum 1. Januar 2013

Erste neue Medaillen des Jahres wurden Neujahr in Stolberg (Harz) geprägt

Weiterlesen …

5. Januar 2013

Julia Baum gestaltete die Jahresmedaille 2013 des Halleschen Kunstvereins zum Thema 'DIE SAALE'

Weiterlesen …

2. Januar 2013

Neue Medaille von Victor Huster: 'Motivprobe Münze Richard Wagner 2013'

Weiterlesen …

seit 10. April 2012

Kunstedition Medaillen zur Lutherdekade 'Reformation und Freiheit'

Weiterlesen …

seit 2011

Weitere Nachrichten finden die Mitglieder der DGMK im internen Bereich

Weiterlesen …

13. Februar 2012

Kauko Räsänen. Neue Wege in der Medaillenkunst

Sonderausstellung der Staatlichen Münzsammlung München vom 18. November 2011 bis 21. Oktober 2012. Zur Ausstellung ist eine Begleitpublikation erschienen.

Finnland spielt in der modernen Kunst und Gestaltung eine herausragende Rolle; daran hat auch die Medaillenkunst ihren Anteil. Die Blütezeit der modernen finnischen Medaillenkunst setzte in den 1950er und 1960er Jahren ein. Unter den bedeutenden finnischen Medaillenkünstlern ist an herausragender Stelle auch der 1926 geborene Kauko Räsänen zu nennen, dessen komplettes Medaillenwerk die Staatliche Münzsammlung München in einer Sonderausstellung zeigt. Kauko Räsänen studierte von 1946 bis 1950 Bildhauerei an der Kunstakademie in Helsinki und war seitdem als Bildhauer und als Medailleur tätig. Eine staatliche Professur, zahlreiche Auszeichnungen und Preise, Einzelausstellungen sowie viele Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland zeigen die nationale wie internationale Anerkennung.

Das Medaillenwerk von Kauko Räsänen umfasst insgesamt 188 Medaillen, die die gesamte zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts abdecken, von 1952 bis 2004. Sie stehen gleichrangig neben seinem umfangreichen bildhauerischen Opus. Für die Gestaltung von Medaillen wie von großer und kleiner Plastik waren bei Räsänen die gleichen Prinzipien wirksam. Wir finden ganz ähnliche Motive, und die für seine große Plastik charakteristische Art der Gestaltung und Modellierung hat Räsänen auf seine Medaillen übertragen. Das gilt für die Gestaltung abstrakter Flächen und Formen, für seine markante Kontrastierung von erhabenen und eingetieften Formen innerhalb eines Motivs, für die typischen Haltungen und Positionen der menschlichen Körper sowie für die weichen und runden Formen seiner nackten weiblichen Figuren, die die körperliche Schönheit thematisieren.

Wie ein roter Faden zieht sich durch Räsänens Medaillenoeuvre die Darstellung von Weiblichkeit, die Darstellung der schönen unbekleideten Frau, auch von jungen Paaren und von der Einheit und der Polarität der Geschlechter. Mehr als 40 seiner Medaillen gehören diesem Themenkreis an. Auf die Frage, weshalb die Weiblichkeit in seiner Kunst einen so wichtigen Stellenwert einnimmt, reagierte der Künstler zunächst mit einem schelmischen Lächeln, dann sagte er: „Zunächst einmal liebe ich die Frau, sie ist plastischer in der Wiedergabe als der Mann. Sie repräsentiert den Fortbestand des Lebens – außerdem ist die Kunst weiblichen Geschlechts.“ Die Verbindung von Wasser und der Frau steht in Räsänens Darstellungen für das Wunder von Schöpfung und Geburt. Damit haben wir nur ein – immer wiederkehrendes – Beispiel für die reiche Symbolik der Medaillen dieses lebensbejahenden und zutiefst human fühlenden Künstlers angeführt. Eine solche Meisterschaft in der Entwicklung und Verwendung einer derart vielschichtigen und aussagekräftigen Symbolik haben neben Räsänen wohl nur wenige Medailleure entwickelt. „Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern Kunst macht sichtbar“ – bewusst hat Kauko Räsänen diese Aussage des Malers Paul Klee (1879–1940) als auch für sich selbst zutreffend zitiert.

Räsänens ‚Neuer Weg‘ in der Medaillenkunst ist die ‚Erfindung‘ der mehrteiligen Medaille mit bis zu sechs Bildseiten auf dann drei Teilen, die aufeinander abgestimmt sind und sich völlig passgenau aufeinandersetzen lassen; damit ergeben sie eine in sich geschlossene Ganzheit. Diese Art der Medaille verlangt dem Medailleur bei der Auswahl der Thematik für das umfangreiche mehrseitige Bildprogramm, bei der medaillentypischen ‚Verdichtung‘ dieses Programms auf den kleinen verfügbaren Raum und bei dessen künstlerischer Umsetzung ein Höchstmaß an intellektueller Vorarbeit und an künstlerischer wie handwerklicher Präzision ab. Darüber hinaus stellt die mehrteilige Medaille natürlich höchste Anforderungen an die Herstellung der Prägewerkzeuge und den Prägevorgang selbst.

Die Ausstellung zeigt sämtliche 188 Medaillen des Künstlers mit allen Vorder-, Rück- und Innenseiten und stellt sie in den Kontext der modernen finnischen und internationalen Medaillenkunst.

Zur Ausstellung ist ein Katalogbuch der Autoren Josef Hackl und Dietrich O.A. Klose erschienen: mit 262 Seiten und Abbildung aller Medaillen in Farbe (überwiegend Originalgröße) zum Preis von 20 Euro.

Sonderausstellung der Staatlichen Münzsammlung München, 80333 München, Residenzstr. 1, (Eingang Kapellenhof), 80333 München vom 18. November 2011 bis 21. Oktober 2012. Täglich außer Montag 10-17 Uhr

Links:
Link zur Ausstellung mit weiteren Bildern

© 2011 - 2014 Deutsche Gesellschaft für Medaillenkunst e.V.